TerrorgruppeTerrorgruppe

» Newsletter-Abo

News

28.09.2017

"Opa" das Video zu Song

Terrorgruppe-Bassist Zip Schlitzer hat während seiner steilen Musiker-Karriere viele gute, schlechte, bunte und trübe Erfahrungen mit allerlei (meist ...

28.09.2017

"Opa" das Video zu Song

Terrorgruppe-Bassist Zip Schlitzer hat während seiner steilen Musiker-Karriere viele gute, schlechte, bunte und trübe Erfahrungen mit allerlei (meist illegalen) Substanzen gesammelt, zusammen mit seiner Freundin Sabine.
Und der Grossvater von Terrorgruppe-Sänger MC Motherfucker war nicht nur Nazi und Kriegsverbrecher, sondern auch noch schwer belehrbar. Er verbrachte ein paar Jährchen in einem sowjetischen Erlebnis- und Wintersport-Bootcamp und soll danach nicht mehr ganz so vorlaut gewesen sein.
Und dann hat irgendwann Gitarrist Johnny Bottrop diese beiden doch eher konträren Lebensentwürfe zu einem Songtext verquirrlt und heraus kam ein Klassiker des deutschsprachigen Punkrocks namens "Opa".
Das war 1996.
Heute - im Jahr 2017 - gibt es leider wieder viele hässliche Menschen, die sich ganz offen trauen in Fernseh-Kameras und Reporter-Mikrofone von einer "Vorbildfunktion der Wehrmacht" oder den "positiven Leistungen Hitlers" zu fabulieren. Die Punkband Terrorgruppe wünscht sie alle mit diesem kleinen Filmchen genau dahin, wo MC Motherfuckers Opa schon lange residiert, in die Hölle.
... und überhaupt:
Wie steht diese "AfD" eigentlich zum Thema Drogen? Die Wehrmacht und der GröFaZ waren ja schließlich auch bloss ein Haufen vergammelter Koks-, Amphetamin- und Crystal Meth Junkies.

Terrorgruppe Opa Vid. Main Screenshot

Dieser ambitionierte Fanclip des langjährigen TG-Wegbegleiters und Autodidakten Alfred After ist der vierte Video zum Live-Doppelalbum "SUPERBLECHDOSE" / Destiny Records 170 (am 13.10.17 per Broken Silence & Finetunes Distr.)

Kurz nach der Platte kommt dann auch eine Konzertreise mit dem schönen Namen "TERRORGRUPPE spielt BlechdoseN TOUR 2018" (sic!) mit einer bunten Setlist aus den besten Songs der Bandgeschichte von 1993 - 2017 ... ein verstörender Mix aus Punk, Trash, Politik, Pop, Schrägness, Subversion, Entertainment und Pietätlosigkeit...

TERRORGRUPPE - „spielt BlechdoseN“ TOUR 2018
Präsentiert von: kein Bock auf Nazis, Noisey, Ox-Fanzine & livegigs.de, Plastic Bomb, Stageload

02.02.2018 Rostock, Peter Weiß Haus + 03.02.2018 Husum, Speicher + 08.02.2018 Hannover, Faust + 09.02.2018 Stuttgart, Club Cann + 10.02.2018 Basel (CH), Sommercasino + 11.02.2018 Augsburg, Kantine + 13.02.2018 Wien (AT), Flex + 15.02.2018 Erlangen, E-Werk + 16.02.2018 Dortmund, FZW Club + 17.02.2018 Bremen, Tower + 22.02.2018 Frankfurt, Zoom + 23.02.2018 Köln, Jungle/Werkstatt + 02.03.2018 Leipzig, Conne Island + 03.03.2018 Berlin, Lido

Regie & Edit: Alfred After
Tournee Sound-Recording: Rainer Noll
Tournee Licht: Robert Friedrichs

06.09.2017

1stes 360° Video von TG

Terrorgruppe liefert zu ihrem schönen anti-patriotischen und anti-nationalistischen Trendsport-Klassiker "Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland" einen bewusstseinserweiternden Videoclip - psychedelisch i.w.S.d.W. und multidimensional in Raum, Zeit, Bild und Ton... 

360 Main

 

... und die Farben kann man laut schmecken!

 

Sogenannte "360 Grad Videos" gibt's ja Hunderte und eine wilde 3D Fahrt über Bühne und Zuschauermenge alleine ist nichts wirklich Neues, aber in diesem Clip 

 

stehen die Betrachter nicht nur zusammen mit Seifenblasen, Stroboskop-Lichtern, Nebelschwaden, Stagedivers und einer shoutenden Meute von Skaters & Punks 

 

selber auf der Bühne, sondern sie durchfliegen dabei auch mit einem einzigen Wimperschlag die Zeitsprünge von acht verschiedenen Konzerten in zig-Hundert Kilometer Entfernung. Das ist Innovation auf Weltniveau - der erste 360 Grad Clip, der auch die Zeit durchpflügt.

Und der Tonstammt sogar aus der Zukunft (!) - aus der nahen Zukunft: Es ist der Sound der "SUPERBLECHDOSE", dem kommenden Live-Doppel-Album der Terrorgruppe, das am 13.Oktober.2017 erscheinen wird - ein Meilenstein in der 50jährigen Rockgeschichte der grössten Live-Doppel-Alben jemals.

Wer jetzt immer noch nicht genug von soviel Multidimensionalität hat, der kann auch noch alle verwendeten Farb- und Licht-Efffekte in verschiedenen Lautstärken auf den 12 Stereokanälen feinschmecken. Dazu muss sie/er aber vorher den Dealer besuchen.
Zusammen mit dem Live-Doppel-Album "SUPERBLECHDOSE"kommt dann bald eine Konzertreise mit dem schönen Namen "TERRORGRUPPE spielt BlechdoseN TOUR 2018" (sic!) mit einer bunten Setlist aus den besten Songs der Bandgeschichte von 1993 - 2017 ... ein verstörender Mix aus Punk, Trash, Politik, Pop, Schrägness, Subversion, Entertainment und pietätlosigkeit...  
TERRORGRUPPE - „spielt BlechdoseN“ TOUR 2018 
Präsentiert von: kein Bock auf Nazis, Noisey, Ox-Fanzine & livegigs.de, Plastic Bomb, Stageload
02.02.2018 Rostock, Peter Weiß Haus  +  03.02.2018 Husum, Speicher +  08.02.2018 Hannover  +  Faust 09.02.2018 Stuttgart, Club Cann  + 10.02.2018 Basel (CH), Sommercasino  +  
11.02.2018 Augsburg, Kantine  +  13.02.2018 Wien (AT), Flex +  15.02.2018 Erlangen, E-Werk  +  16.02.2018 Dortmund, FZW Club  +  17.02.2018 Bremen, Tower   +  22.02.2018 Frankfurt, Zoom 
 +  23.02.2018 Köln, Jungle/Werkstatt   +   02.03.2018 Leipzig, Conne Island   +  03.03.2018 Berlin, Lido
Ach so... PS:
Mein Skateboard ist und bleibt nachwievor wichtiger als Deutschland und De Maiziere, Steinbach, die Bundeswehr, Gauland, die Arbeitsagentur, 
Mario Barth und der Fussballsport.

 

» mehr

Terror TV

» zoom

Terrortermine

-,

-,

» mehr

Terror Book

» mehr

Terror Twitter

» mehr

Bilderterror

Bilderterror

Terrorkommerz

KRASSER STOFF
PUNK.DE
DOWNLOADS

Terror Player

Terror Player

Lebenslauf

  Februar 1993 : Drei Kreuzberger Punker treffen sich nach langer Zeit zufällig im Pfandleihhaus Wienerstrasse wieder, sie wollten eigentlich ihre Instrumente verpfänden... Stattdessen feiern Archi "M...

  Februar 1993 : Drei Kreuzberger Punker treffen sich nach langer Zeit zufällig im Pfandleihhaus Wienerstrasse wieder, sie wollten eigentlich ihre Instrumente verpfänden... Stattdessen feiern Archi "MC"Motherfucker (voc,git), Johnny Bottrop (git) und Hermann v.Hinten (drum) nun ihr gemeinsames Wiedersehen und beschliessen die Gründung einer Band. Bald wird mit Ice Tüte auch der fehlende Bassist gefunden. Da man keinen gewalttätigen, aggressiven oder in irgendeiner Form provozierenden Bandnamen wählen möchte, einigen sich die Vier auf die neutrale und familiengerechte Bezeichnung "TERRORGRUPPE". Schnell erspielt sich die Band einen legendären Ruf in Berlin und Umland, und veröffentlicht einige selbstproduzierte EPs, die im Eigenvertrieb unter das pogowillige Volk gestreut werden. Ice Tüte geht im Herbst 1994 und wird nach einem kleinen Intermezzo von "Fritz Spritze" durch Zip Schlitzer am Bass ersetzt, mittlerweile tourt die Band regelmässig durch Deutschland, Österreich und Schweiz... ...

» mehr