TerrorgruppeTerrorgruppe

» Newsletter-Abo

News

24.03.2017

Neues Doppel-Live-Album "Superblechdose" angekündigt!

Die SUPERBLECHDOSE kommt:Die Menschen lieben ihre "BLECHDOSE", nicht nur die schmucke Verpackung, die Songsauswahl voller Hits, welche dem etwas träge...

24.03.2017

Neues Doppel-Live-Album "Superblechdose" angekündigt!

Die SUPERBLECHDOSE kommt:

Die Menschen lieben ihre "BLECHDOSE", nicht nur die schmucke Verpackung, die Songsauswahl voller Hits, welche dem etwas träge gewordenen deutschsprachigen Punk seit 1993 neues Leben eingehaucht hatten, nicht nur der grossartige Sound von 2 Konzert-Recordings aus dem Jahr 2001,  sondern auch die Tatsache, dass sie ihre TERRORGRUPPE zwar gerne zuhause auf der Anlage hören, aber sowas niemals an das orgiastische Erlebniss einer echten Liveshow heranreichen konnte. Dann kam die  BLECHDOSE und schaffte es ganz locker und selbstverständlich, das subversiv-verstörende anarchistische Live-Erlebniss auf Konserve zu bannen wie wenig  Punk-Livescheibe je zuvor .

Jetzt - 15 years after - kommt die logische Fortsetzung "SUPERBLECHDOSE". 

Aber diesmal geht die Band gleich auf das Format DOPPEL-ALBUM, zumal ja ausser den damals nicht enthaltenene Hits ("Die Gesellschaft ist schuld...", "Gestorben auf dem Weg zur Arbeit" , "Keine Airbags für die CSU", "Der Rhein ist tot", "Sozialer Misserfolg", "Abenteuer Bundeswehr" und mindestens 15 weiteren Nummern) auch noch die besten Tracks aus 2einhalb NEUEN Platten und ca. 5 neuen Singles / EPs drauf passen müssen (zB "Kathedralen", "Doktor Doktor", "Na endlich" , "Schlechtmensch" , natürlich der "Schmetterling" ...und eine ganz besondere Live-Version eines Klassikers der Neuzeit als Zugabe obendrauf). 

Es überschneiden sich also nur wenige Songs - auf beiden Live-Platten sind völlig unterschiedliche Setlisten zu hören.

Macht euch bereit für Gitarren! Punkrock-Gitarren. Und Drums. Und Bass. Und endlich auch Orgel!  Und natürlich Geschrei, Jubel und Beschimpfungen!  

Ca. 125 Minuten Aggropop live, mit mehr Punk, Rock, Punkrock, Garage-Beat, HC, Offbeat und Powerpop als Campino, Günther Jauch und Ben Becker jemals in ihren Plattensammlungen stehen haben werden. Zusammen. Echt.

box complete

Die Superblechdose kann ab heute hier vorbestellt werden.

Limitierte Box-Set Edition: ►Krasserstoff, ►JPC, ►Amazon
Limitierte "colored Vinyl" Doppel LP exklusiv nur bei:  ►JPC
Doppel LP: ►Krasserstoff, ►JPC, ►Amazon
Limitierte DCD Metallbox: ►Krasserstoff ►JPC, ►Amazon
DCD:  ►Krasserstoff, ►JPC, ►Amazon
.

25.12.2016

Neues Video "Immer Besser"

IMMER BESSER

Was ist das?
Ein Kommentar zur Fitnesswelle?
Ein bizarrer Fight-Club von radikalen Pazifisten?
Der geheime Todeskult unglücklich erwachsen gewordener Slacker?
Eine neue irre Religions-Gemeinschaft? (Fast so durchgeknallt wie Katholiker und Wahnhabiten)
Eine öffentliche Bewerbung für eine Talkshow-Runde zum Thema "Jugendgewalt"?
Oder will die Gruppe mit dem familienkompatiblen Namen jetzt noch schnell auf den Bandwagon springen und auch mal beim "Krieg gegen den Terror" mitmischen? ... Und sich logischerweise selbst eliminieren?

Immer Besser Screenshot1

Als gesichert gilt nur, dass es sich bei "Immer Besser" um eine Coverversion handelt. Das Original stammt von den kauzigen BERLIN DISKRET (aus Berlin): "Fünf Autisten inklusive Johnny Bottrop, die es aufgrund ihrer Hirnstruktur nicht schaffen komplizierte Lieder zu schreiben" sagt MC Motherfucker

Darsteller: Terrorgruppe
Schnitt und Regie: Dennis Schmelz
Assistenz: Matthias Hujo
Dank an Sylvester Stallone

 

Text: D.Kranz

Musik: D.Kranz / J.Bottrop / K.Aitkinson / S.Wender 
(Copyright Control)

» mehr

Terror TV

» zoom

Terrortermine

-,

-,

» mehr

Terror Book

» mehr

Terror Twitter

» mehr

Bilderterror

Bilderterror

Terrorkommerz

KRASSER STOFF
PUNK.DE
DOWNLOADS

Terror Player

Terror Player

Lebenslauf

  Februar 1993 : Drei Kreuzberger Punker treffen sich nach langer Zeit zufällig im Pfandleihhaus Wienerstrasse wieder, sie wollten eigentlich ihre Instrumente verpfänden... Stattdessen feiern Archi "M...

  Februar 1993 : Drei Kreuzberger Punker treffen sich nach langer Zeit zufällig im Pfandleihhaus Wienerstrasse wieder, sie wollten eigentlich ihre Instrumente verpfänden... Stattdessen feiern Archi "MC"Motherfucker (voc,git), Johnny Bottrop (git) und Hermann v.Hinten (drum) nun ihr gemeinsames Wiedersehen und beschliessen die Gründung einer Band. Bald wird mit Ice Tüte auch der fehlende Bassist gefunden. Da man keinen gewalttätigen, aggressiven oder in irgendeiner Form provozierenden Bandnamen wählen möchte, einigen sich die Vier auf die neutrale und familiengerechte Bezeichnung "TERRORGRUPPE". Schnell erspielt sich die Band einen legendären Ruf in Berlin und Umland, und veröffentlicht einige selbstproduzierte EPs, die im Eigenvertrieb unter das pogowillige Volk gestreut werden. Ice Tüte geht im Herbst 1994 und wird nach einem kleinen Intermezzo von "Fritz Spritze" durch Zip Schlitzer am Bass ersetzt, mittlerweile tourt die Band regelmässig durch Deutschland, Österreich und Schweiz... ...

» mehr